Kopfbild Brückenmühle
29.05.2011 erstellt von: Hannelore & Egon Griesch


Sternfahrt zum Großen ADFC Radler-Fest 2011

Großes ADFC Radler-Fest 2011 (1)

Wieder hat der ADFC Frankfurt am Main zu seinem Großen Radler-Fest am Alten Flugplatz Bonames eingeladen. Die Veranstaltung fand am 29. Mai 2011 statt. Eine Sternfahrt zu diesem großen Fest war angesagt. Die Fahrtstrecke beim ADFC Mühlheim betrug etwa 80 km, die in rund 5 Stunden und 15 Minuten zurückgelegt wurden.


Großes ADFC Radler-Fest 2011 (4)

Schon der Sonntagmorgen begrüßte uns mit herrlichem Sonnenschein; es versprach also ein schöner Tag zu werden. Unter der Tourenleitung von Egon & Hannelore Griesch starteten wir um 10:30 Uhr am Rathaus Mühlheim mit insgesamt 10 Radlern. Zunächst fuhren wir auf Rodau- und Maindamm zur Rumpenheimer Fähre. Hier begrüßten wir unsere Radlerfreunde vom ADFC Rodgau mit ihrem Tourenleiter Stefan Janke.

Gemeinsam radelten wir nun durch Bischofsheim über die Hohe Straße nach Bad Vilbel an die Nidda. Durch die Nidda-Auen – vorbei an duftenden Kornfeldern, blühenden Holunder­sträuchen und bunten Wiesen, auch an Familie Schwan mit 4 kleinen Kindern und zwei Wasserschildkröten auf dem Fluss – gelangten wir zum „Tower-Café“ in den Niddawiesen zwischen Heddernheim und Bonames. Hier erwartete uns ein buntes Programm mit Musik, Mitmachaktionen, Fahrrad­ausstellungen, Probefahrten und Infos über die Aktivitäten des ADFC wie Fahrrad-Check und Codierung. Die perfekte Vorführung des Hochradfahrens lenkte viel Aufmerksamkeit auf sich.

Nach einer ausgiebigen Pause trennten sich die Wege von unseren Freunden aus Rodgau. Wie radelten weiter nidda­abwärts zur Mündung in den Main bei Höchst. Mit der Fähre erreichten wir wieder das südliche Ufer des Mains. Der Weg führte uns zunächst duch das Naturschutz­gebiet „Schwanheimer Düne“, die durch eiszeitliche Sandverwehungen entstanden ist und durch ihre Eigenartigkeit, wie z.B. niedrige Kieferbestände und Silbergras, an Dünenlandschaften wie an Nord- oder Ostsee erinnert.

Weiter nahmen wir die Route über den R8, der wie der größte Teil unserer Strecke zum Grüngürtel Frankfurts gehört. (Der Frankfurter Grüngürtel besteht übrigens heute auf den Tag genau seit 20 Jahren.) Nach kurzen Abstechern zur DFB-Zentrale und zur Commerzbank-Arena erreichten wir die Oberschweinstiege, den heiß ersehnten Ort für die längst fällige nächste Rast. Bei frischen Getränken, Kuchen und Palatschinken mit Eis stärkten wir uns für die letzte Etappe, die mit einer Rundfahrt um den Jacobiweiher („Vierwald­städtersee“) begann, durch den Frankfurter Stadtwald in Richtung Goetheturm.

Wer nicht aufmerksam ist, der vergisst auch mal, richtig abzubiegen. So landeten wir statt dessen vor Neu-Isenburg. Von hier aus nahmen wir Kurs in Richtung Gravenbruch. Dank Juttas guter Ortskenntnis fuhren wir dann über die Offenbacher Rosenhöhe und den gut ausgebauten Industriebahn-Radweg zurück nach Mühlheim. Vorher ließen wir im Biergarten der „Käsmühle“ in Bieber den Tag gemütlich ausklingen.

Es war eine Fahrradtour wie aus dem Bilderbuch!




Bildergalerie

Großes ADFC Radler-Fest 2011 (2)Großes ADFC Radler-Fest 2011 (3)

Weitere Informationen


1690-mal angesehen




© ADFC 2021

ADFC Mitgliedschaft
Tourenprogramm 2021 ADFC Mühlheim
#MehrPlatzFürsRad – Verkehrswende jetzt!

Fördermitglieder im
ADFC Mühlheim am Main

Mit dem Rad zur Arbeit 2021
Kreisverband ADFC Landkreis Offenbach e.V.
Radroutenplaner Hessen
Hinweise zum „Geisterradeln“
Meldeplattform Radverkehr
Landesverband ADFC Hessen e.V.
Bett+Bike – Fahrradfreundliche Gastbetriebe
Bundesverband ADFC e.V.